Der Verbund

Ausgrabungen, Ausstellungen, Studienangebote, Vorträge, Publikationen – das Spektrum der unterschiedlichen archäologischen Aktivitäten im Rhein-Main-Gebiet ist sehr reichhaltig und vielfältig. Bislang aber ist es kaum möglich, sich einen Überblick zu verschaffen, und manche Möglichkeiten gemeinsam zu forschen, lehren und Veranstaltungen auszurichten bleiben ungenutzt. Der Verbund Archäologie Rhein-Main (VARM) will dies nun ändern.

Getragen wird der Verbund zur Zeit von der Technische Universität Darmstadt, der Goethe-Universität Frankfurt, der Johannes Gutenberg-Universität Mainz, der Hochschule Mainz, der Hochschule RheinMain Wiesbaden, der Römisch-Germanischen Kommission Frankfurt und dem Römisch-Germanischen Zentralmuseum, Leibniz-Forschungsinstitut Archäologie, Mainz.